1

Schulhausübernachtung der vierten Klasse

Schulhausübernachtung der vierten Klasse

Am 21. Oktober war es soweit: Voll bepackt mit Übernachtungsgepäck trafen wir uns nachmittags vor der Schule. Rasch richteten wir unsere Schlafplätze in den Klassenzimmern ein.
Wenig später hatten wir die Sporthalle endlich einmal lange Zeit nur für uns! Hier turnten wir an besonderen Geräten und spielten verschiedene Spiele. Beim Sackhüpfen und Kartoffellauf gab es viel zu lachen. Zur Stärkung wurde uns überraschend warmer Kakao vorbeibracht.
Zurück in der dunklen Schule tanzten wir, wie gewünscht, zu lauter Musik und Discolicht, Limbo und Stopptanz.
Auf einmal duftete es gut nach Pizza – das Abendessen war gekommen! Hungrig begaben wir uns zum Essen in die Küche und erzählten uns am Tisch natürlich Witze.
Nachdem wir uns bettfertig gemacht hatten, dachten wir noch lange nicht ans Einschlafen:
Erst nach ruhigen Spielen und dem Lauschen einer Vorlesegeschichte bei einer Tasse Tee, waren wir bereit in unsere Schlafsäcke zu schlüpfen.
Vor dem Schlafen lasen wir mit Taschenlampen in unseren Büchern oder erzählten uns noch leise Geschichten.
Am nächsten Morgen gab es nach dem Aufräumen einen reich gedeckten Frühstückstisch mit frischen Brötchen und Rührei.
Anschließend verwandelten wir unser Klassenzimmer in eine richtige Herbstbastelwerkstatt. Die Fenster wurden passend dekoriert und als wir mittags abgeholt wurden, konnten wir stolz unsere bemalten Kürbisse, Halloweenlichter und gebastelten Eichhörnchen mit nach Hause nehmen.

Vielen Dank an alle Eltern, die mitgeholfen und Essen spendiert haben.

Klasse 4: Lara, Vivien, Azra, Ella, Leyla, Emil, Franzi, Jonas, Mayla, Maksim, Hannes, Hope, Julian