Archiv für Juni 2014

Fleißige Gärtner

Es ist bereits eine schöne Tradition, dass die Zweitklässler die Blumenkästen vor dem Schulgebäude mit bunten Sommerblumen bepflanzen.
Nun war es endlich soweit. Frau Fischer fragte erfolgreich bei der Gärtnerei Hoffmann in Bammental an, welche gern ein buntes Sortiment verschiedener Blumen spendete.
Frau König holte die Blütenpracht dort ab, brachte sie zur Schule und leitete die Kinder bei ihrer Pflanzarbeit an. Die kleinen Gärtner machten ihre Sache richtig gut.
Zuerst wurde der Boden aufgelockert und gedüngt. Dann durfte jeder ein bis zwei Blumen einpflanzen.
Anschließend wurden diese gegossen. In der Folgezeit wird die Blumenpracht allen Vorbeigehenden viel Freude bereiten.
Wir danken Frau Fischer, Frau König und der Gärtnerei Hoffmann in Bammental ganz herzlich für ihre Unterstützung.

image_print

Die VKL macht einen Lerngang zum Thema „Bauernhof“

Am Mittwoch waren wir auf dem Bauernhof. Wir haben gesehen: Viele Kühe
und Pferde.
Dann sind wir auf den Spielplatz gegangen und haben das Lied „Hüherhof“
gesungen. Am Ende sind wir fröhlich nach Hause.
Alexandra

Wir haben einen Bullen und viele Kälber gesehen. Im Stall war ein Nest
mit kleinen Vögeln. Wir sahen auch Hühner und einen Hahn. Auf dem
Bauernhof gibt es auch viele Pferde und einen Traktor.
Auf dem Spaziergang haben wir viel gesehen: Rehe, Esel, Häschen, einen
Hund, eine Katze, viel Gras und Löwenzahn.
Zuletzt kamen wir auf einen Spielplatz. Dort gibt es eine lange Rutsche
und eine Schaukel.
Marigona

Wir haben einen Bullen und viele Kälber gesehen. Auf dem Bauernhof gibt
es viele Perde und einen Traktor.  Wir sahen auch Hühner und einen Hahn.
Zuletzt kamen wir auf einen Spielplatz. Es gibt eine lange Rutsche und
eine Schaukel. Gesehen habe ich: Rehe, Esel, Löwenzahn, Häschen und eine
Katze.
Djemile

Wir haben einen Bullen und ein Kalb gesehen. Einen Esel, eine Katze und
einen Traktor. Auf dem Weg sahen wir Rehe, Schafe, einen Hahn und Hühner
und einen Vogel und eine Kuh.
Gjelbrim

image_print

Besuch auf dem Bauernhof

Am 3. Juni waren wir Erst- und Zweitklässler auf dem Bauernhof. Wir wanderten bis nach Lobenfeld.
Am Sperbelbaum-Spielplatz legten wir eine Rast ein. Dann liefen wir weiter.
Als wir ankamen, wurden wir herzlich von der Familie Jungmann begrüßt. Wir grüßten auch. Anschließend streichelten wir den Dackel Imko.
Danach gingen wir in den großen Kuhstall. Dort streichelten wir die Kühe und fütterten sie mit Heu. Etwas später durften wir in den Kalbstall. Die kleinen Kälbchen saugten an unseren Daumen. Das war niedlich.
Nun entdeckte ein Kind die Babykätzchen, welche sich in eine Ecke gekuschelt hatten. Das war ein Gedrängel, denn jeder wollte sie sofort sehen.
Herr Jungmann zeigte uns auch, wie die Melkmaschine funktioniert. Die Milch wird durch eine Röhre geleitet.
Dann fließt sie in einen riesigen Tank, der nie ganz voll wird. Danach durfte jeder machen, was er wollte: auf der großen Wiese spielen, den Dackel streicheln, die Kühe füttern, Katzen oder Kälbchen beobachten oder vespern.
Zum Abschied bekamen wir Gummibärchen und sangen das Spechbach-Lied.
Dann wanderten wir wieder zurück zur Schule.
Das war ein toller Ausflug.
Linus und Daniel

 

image_print
image_print
Suchen