Archiv für Mai 2011

Besuch bei der Verkehrsschule Sinsheim

Wie jede 4.Klasse machten auch wir die Fahrradprüfung. Am Montag, den 2. Mai trafen sich alle schon um 7:30 Uhr im Klassenzimmer, da wir den Bus um 7:45 Uhr nach Sinsheim nicht verpassen wollten. Dort angekommen trafen wir den Polizisten Herr Brus, später besuchte uns  noch sein Kollege Herr Hotz.
Nachdem sie uns einige Fragen gestellt hatten, durfte sich endlich jeder von uns ein Fahrrad aussuchen.
Wir übten das Fahren im Kreisverkehr,   das Rechtsabbiegen, rechts vor links und das Umfahren einer Baustelle. In der Pause durfte die ganze Klasse einen Film anschauen, in dem es darum ging, was passieren kann, wenn man keinen Helm trägt.
Zum Abschluss veranstalteten die beiden Polizisten mit uns noch ein Spiel: Wer beim Radeln einen Fehler machte, musste ausscheiden. Am Ende hießen die Sieger Benjamin und Paula.
Später bei der Bushaltestelle sahen wir einen Mann mit Rock. Das sah ganz schön komisch aus. Wir waren doch nicht in Schottland, oder?! Als nach langem Warten der Bus  kam, waren wir froh, dass wir einen Sitzplatz ergattern konnten. Endlich in Spechbach angekommen waren alle erschöpft.

Unser nächster Termin fand zwei Wochen danach statt, also am 16. Mai. Diesmal waren wir ganz schön aufgeregt, denn heute fand die Prüfung statt. Nachdem wir das Linksabbiegen geübt hatten, war es auch schon so weit. Denn jetzt hieß es 10 Minuten lang: volle Konzentration. Alle waren erleichtert, als die Testphase um war.
Glücklicherweise hatte die ganze Klasse bestanden. Zum  krönenden Abschluss machten wir ein Kettkarrennen. Meine Mannschaft gewann. Was für eine spaßige Aktion!
Auf dem Rückweg zum Bahnhof zählten wir Hundehaufen. Wir fanden über 100 Stück !

Das waren echt zwei tolle Tage in Sinsheim.

geschrieben von Paula

image_print

Besuch auf dem Bauernhof mit Klasse 3

Am Montag, den 16. Mai machten wir einen Ausflug. Zuerst wanderten wir durch den Wald. Als wir am Bauernhof ankamen, waren wir etwas erschöpft. Nun führte uns Familie Jungmann herum. Im Kuhstall gab es viele kühe. Bei den Kälbchen war eines erst einen Tag alt. Die Melkmaschine war toll. Zum Schluss gingen wir nach Hause.
Mir gefiel es.
Maurice

Am Montag, den 16. Mai machten wir einen Ausflug auf den Bauernhof. Die Familie Jungmann führte uns herum. Wir sahen Kälbchen, Kühe, Enten und Hunde. Später wanderten wir wieder zurück. Alle wollten nicht gehen. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht. Danke an die Familie Jungmann.
Sophie

image_print
image_print
Suchen