Theaterbesuch der Klassen 3 und 4 in Heidelberg

 

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
Am Dienstag, den 12.11.15 fuhren die Kinder der Klasse 3 und der Klasse 4 ins Theater nach Heidelberg. Nach Bus und Bahnfahrt liefen alle vergnügt durch die Hauptstraße, um dann vor dem Theater noch kurz zu frühstücken! Danach musste alles schnell gehen und so saßen alle erwartungsvoll auf ihren Plätzen!

Handlung:
Der böse Zauberer Beelzebub Irrwitzer hat sich vertraglich beim Teufel dazu verpflichtet, jedes Jahr eine vorgeschriebene Zahl an bösen Taten, wie Naturkatastrophen, Seuchen und andere Unglücke, zu vollbringen. In diesem Jahr allerdings gelingt es ihm nicht, sein Soll zu erfüllen, da ihm der Hohe Rat der Tiere den Kater Maurizio di Mauro als Spion ins Haus geschickt hat. Ein Beamter des Teufels, Maledictus Made kommt daraufhin an Silvester zu Besuch und droht mit einer „Pfändung“ , wenn er nicht bis Mitternacht sein Soll an bösen Taten erfüllt.
Auch die Tante des Zauberers, die Hexe Tyrannja Vamperl hat mit ähnlichen Problemen zu kämpfen und bekam auch Besuch von Made. Ihr Rabe Jakob Krakel ist ebenfalls ein Spion der Tiere, der es ihr unmöglich machte, ihre Aufgaben vor Jahresende zu bewältigen. In ihrer Verzweiflung schließen sich die beiden Magier am Silvesterabend zusammen und versuchen in den letzten Stunden des Jahres durch den mächtigen Wunschpunsch, die noch fehlenden Unglücke zu vollbringen. Der Rabe und der Kater schließen sich zusammen und schaffen es den bösen Zauber abzuwenden. So gewinnt das Gute gegen das Böse und die Tiere stoßen glücklich auf das neue Jahr an!
Nach dem Theaterbesuch vergnügten sich alle auf einem nahegelegenen Spielplatz und im Anschluss fuhren wir mit der S-Bahn und dem Bus nach Hause. Es war wieder ein tolles Bühnenbild und auch die Schauspieler machten ihre Sache toll!

Unser Ausflug ins Freibad nach Reichartshausen

Sommer – Sonne – Sonnenschein, Wasserspaß muss auch mal sein

Am 1. Juli war ein ganz besonderer Schultag. Wir wollten mit 2 Klassen (nämlich Klasse 3 und 4), den Klassenlehrerinnen Frau Kollmann und Frau Rodriguez ins Schwimmbad gehen.
Zusätzlich begleitete uns noch Frau Montanari und vor Ort erwartete uns schon Frau Müller; vielen Dank noch mal für die Unterstützung !!
Mit vollgepackten Taschen stiegen wir in den Bus, der uns nach Reichartshausen brachte. Im Freibad angekommen, zogen wir uns blitzschnell um und legten noch einmal Sonnencreme nach, denn es war ein wolkenloser heißer Sommertag. Wenige Minuten später planschten wir auch schon im angenehmen kühlen Wasser. Wir hatten viel Spaß dabei zu rutschen, vom 3-Meter-Brett zu springen, zu tauchen und noch vieles mehr. Es war ein herrlich nasser Tag. Doch leider hat auch der schönste Schultag irgendwann ein Ende. Erschöpft von der vielen Bewegung, aber glücklich, fuhren wir gegen 12.30 Uhr mit dem Bus zurück zur Schule.

Von Lena und Pauline

Theaterbesuch der Klassen 3 und 4

Theateraufführung im Heidelberger Schloss

Rapunzel geht los!
Wir sind mit der dritten und der vierten Klasse in das Theater „Rapunzel geht los!“ gegangen.
Wir fuhren mit dem Bus und danach mit der S-Bahn nach Heidelberg.
Dann mussten wir uns beeilen und zügig den Berg hochlaufen.
Nach einer schnellen Klopause hat die Vorführung auch bereits angefangen.

 

Die Geschichte verlief so:
Die Königin und der König hatten ein Kind zur Welt gebracht. Die böse Hexe stahl das Kind, weil der Mann Rapunzelsalat aus ihrem Garten geklaut hatte. Die Eltern bemerkten es nicht, da sie mit einem Zauber belegt waren. Die Eltern suchten das Kind, aber fanden es nicht. Inzwischen wurde Rapunzel zu einer jungen Dame. Da sah sie zwei Hasen und sie versuchte sie zu fangen, aber es gelang ihr nicht. Da kamen auch noch zwei Schmetterlinge angeflogen. Rapunzel sagte, dass sie hinaus in die weite Welt möchte. Aber die Hexe verbot es ihr und sperrte sie in einen Turm, der keine Tür und keine Treppe hatte. Da kam ein Prinz, der sich in Rapunzel verliebte. Er sagte: „Rapunzel, Rapunzel, lass Dein Haar herunter und sie ließ sie hoch. Sie erschrak sich, als es nicht die böse Hexe war, die hinaufkletterte. Sie heirateten, bekamen zwei Kinder und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende.
Das Theaterstück war sehr lustig und die Zeit verging im Flug. Danach aßen wir noch im Schlossgarten unser Frühstück und fuhren wieder mit Zug und Bus zurück nach Spechbach.
Es war ein schöner Ausflug!
Mia

 

Grundschule Spechbach besucht Rapunzelaufführung

Am Donnerstag den 09.07.2015 besuchten die Klassen 3 und 4 der Grundschule Spechbach die Theateraufführung von Rapunzel auf dem Heidelberger Schloss.
Mit Bus, Zug und per pedes ging es bei wechselhaftem Wetter zuerst in den Schlosspark und schließlich in den Englischen Bau zu Hexe Marulla und der armen Rapunzel, deren Haare wieder mal als Fahrstuhl missbraucht wurden.
Die Gefühle der Zuschauer fuhren eine wunderbare Stunde lang Achterbahn und es wurde viel gelacht. Danach wurde das mitgebrachte Vesper verzehrt und es ging zurück in die (hexenfreie) Provinz.

Leia

 

Ausflug der Klasse 3 nach Heidelberg zur Explo!

Am Mittwoch, den 29.4.15 machten wir uns bereits um 8.00Uhr auf den Weg nach Heidelberg. Unser Ziel war die Explo, welche ein Zentrum mit naturwissenschaftlichem Bildungsangebot ist. Hier möchte man bei Kindern schon ab dem Grundschulalter Neugier für naturwissenschaftliche und technische Phänomene wecken und somit für die Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften begeistern.

In der interaktiven Ausstellung laden Exponate zum Experimentieren und Ausprobieren ein.
Physikalische Phänomene werden dadurch begreifbar und anschaulich dargestellt. Mit viel Spaß wurden die spannenden Versuche durchlaufen und die Zeit verging im Flug. Zum Abschluss gab es noch ein Gruppenexperiment mit Licht und Farben! Alle waren sich einig, dass dieser Ausflug sich gelohnt hatte! Zum Ausklang gingen wir noch auf einen Spielplatz in der Nähe und fuhren anschließend zufrieden nach Hause.
Ein herzliches Dankeschön an: Frau Kaiser, Frau Edinger, Frau Heckmann und Herr Schuh, die uns gefahren und begleitet haben!
Es hat sehr viel Spaß gemacht.

image_print