der Internetauftritt der Grundschule Spechbach

Dass Schnecken alles andere als eklig sind, erfuhren die Kinder der 2. und 3. Klasse bei ihrem Schneckenprojekt. Nachdem einzelne Schüler und Schülerinnen immer wieder Schnecken ins Klassenzimmer brachten, beschlossen die Lehrerinnen das Interesse der Kinder zu nutzen. So durfte jedes Kind der Klasse eine Schnecke suchen, um verschiedene Stationen mit dem Tier zu durchlaufen und es dabei genau zu beobachten. Die Schüler beschäftigten sich mit den Fragen:

  • Kann eine Schnecke hören?
  • Spürt eine Schnecke Feuchtigkeit?
  • Spürt die Schnecke Erschütterungen?
  • Kann eine Schnecke sehen und fühlen?
  • Was frisst eine Schnecke?………und viele Fragen mehr.

Interessant zu beobachten war, wie die Schnecke ein Mehl-Wasser-Gemisch mit Hilfe ihrer Raspelzunge aufnahm. Das konnte man auf einer Glasscheibe besonders gut sehen von unten sehen.

Nachdem auch die Schnecken fleißig mitgearbeitet hatten, wurden alle Tiere auf einer Wiese wieder freigelassen. Das ist nicht allen Kindern leicht  gefallen, da ihnen die Tierchen inzwischen doch ans Herz gewachsen waren.

image_print
Login
Archiv
Anmelden