Archiv für November 2015

Unser Ausflug in den Wald

Wir, die Klasse 3, gingen mit unserer Lehrerin Frau Kollmann am letzten Tag vor den Herbstferien (30.10.15) in den Wald. Gegen 8.00 Uhr marschierten wir los. Im Wald angekommen, sammelten wir Blätter, Tannenzapfen, Stöcke und noch viele andere Sachen. Mit den Sachen wollen wir nach den Ferien ein Mobile basteln. Danach suchten wir ein geeignetes Plätzchen. Dort spielten wir ein tolles Eichhörnchenspiel. Bei diesem Spiel musste die eine Hälfte der Klasse Erdnüsse verstecken, die die andere Gruppe anschließend suchen musste. Dann liefen wir ein Stückchen weiter und suchten uns einen schönen Platz, wo wir frühstücken konnten. Als wir uns gestärkt hatten, gab uns Frau Kollmann den Auftrag, 3 Zapfen zu suchen. Wir stellten uns hintereinander in 2 Reihen auf. Jetzt sollten wir versuchen mit den Zapfen in einen Korb zu treffen. Die Mannschaft, die die meisten Treffer erzielte, hatte gewonnen. Daraufhin liefen wir auf einen Acker. Dort bekamen wir die Aufgaben in Kleingruppen ein Bild mit Naturmaterialien zu legen. Schon bald waren alle fertig und Frau Kollmann rief uns alle zusammen. Jetzt zeigten und erklärten wir uns gegenseitig die Bilder, die entstanden waren. Zum Schluss blieb uns noch Zeit zur freien Verfügung, in der wir versuchten, eine Hütte zu bauen. Viel zu schnell, mussten wir uns auch schon wieder auf den Rückweg machen. Mit einem kleinen Zwischenstopp auf dem Spielplatz endete unser Ausflug. In der Schule angelangt, erwartete uns schon das gemeinsame Frühstück und wir konnten uns nach dem ereignisreichen Vormittag noch stärken.
Von Fanny

image_print

Projekttag: Herbst und Winter

Am 23.11.15 trafen sich die Dritt- und Viertklässler bereits um 7.45Uhr in der Aula, denn es stand viel auf dem Programm! Dank der vielen helfenden Eltern konnte einiges auf die Beine gestellt werden! Mit Frau Jungamnn-Bulla und Frau Schulze wurden leckere Igelbrötchen gebacken. Weiter ging es mit Frau Edinger, bei der ein Regentropfen-Mobile die Kinder forderte. Mit Frau Kaiser wurden niedliche Eichhörnchen hergestellt. Vielen lieben Dank auch nochmal an den Bauhof, der uns mit dem Holz versorgte! Frau Bisheimer prickelte mit den Kindern tolle Herbstblätter, die nun unsere Fenster schmücken. Gemeinsam mit Frau Rodriguez wurden schöne Windlichter produziert! Und bei Frau Kollmann gab es eine spannende Geschichte, mit einer Vogelscheuche, die dann auch gebastelt wurde! Den Abschluss bildete Herr Steiger mit einer gemeinsamen Chorprobe für das bevorstehende Musical.
Die Kinder fanden es war ein toller Tag!
Herzlichen Dank an die lieben Helfer, ohne die es nicht zu schaffen gewesen wäre!

20151123-IMG_0576

image_print

Theaterbesuch der Klassen 3 und 4 in Heidelberg

 

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
Am Dienstag, den 12.11.15 fuhren die Kinder der Klasse 3 und der Klasse 4 ins Theater nach Heidelberg. Nach Bus und Bahnfahrt liefen alle vergnügt durch die Hauptstraße, um dann vor dem Theater noch kurz zu frühstücken! Danach musste alles schnell gehen und so saßen alle erwartungsvoll auf ihren Plätzen!

Handlung:
Der böse Zauberer Beelzebub Irrwitzer hat sich vertraglich beim Teufel dazu verpflichtet, jedes Jahr eine vorgeschriebene Zahl an bösen Taten, wie Naturkatastrophen, Seuchen und andere Unglücke, zu vollbringen. In diesem Jahr allerdings gelingt es ihm nicht, sein Soll zu erfüllen, da ihm der Hohe Rat der Tiere den Kater Maurizio di Mauro als Spion ins Haus geschickt hat. Ein Beamter des Teufels, Maledictus Made kommt daraufhin an Silvester zu Besuch und droht mit einer „Pfändung“ , wenn er nicht bis Mitternacht sein Soll an bösen Taten erfüllt.
Auch die Tante des Zauberers, die Hexe Tyrannja Vamperl hat mit ähnlichen Problemen zu kämpfen und bekam auch Besuch von Made. Ihr Rabe Jakob Krakel ist ebenfalls ein Spion der Tiere, der es ihr unmöglich machte, ihre Aufgaben vor Jahresende zu bewältigen. In ihrer Verzweiflung schließen sich die beiden Magier am Silvesterabend zusammen und versuchen in den letzten Stunden des Jahres durch den mächtigen Wunschpunsch, die noch fehlenden Unglücke zu vollbringen. Der Rabe und der Kater schließen sich zusammen und schaffen es den bösen Zauber abzuwenden. So gewinnt das Gute gegen das Böse und die Tiere stoßen glücklich auf das neue Jahr an!
Nach dem Theaterbesuch vergnügten sich alle auf einem nahegelegenen Spielplatz und im Anschluss fuhren wir mit der S-Bahn und dem Bus nach Hause. Es war wieder ein tolles Bühnenbild und auch die Schauspieler machten ihre Sache toll!

image_print

Kartoffelwerkstatt der Klasse 3

Rund um die Kartoffel
Kartoffelwerkstatt der Klasse 3
Wir, die Klasse 3, durften am Donnerstag, den 29.10. mehrere Stationen zum Thema Kartoffel durchlaufen. 5 Eltern haben uns dabei kräftig unterstützt. Vielen Dank noch einmal. Folgende Stationen wurden angeboten:
• Stärkegewinnung aus der Kartoffel
• Kartoffeldruck
• Feststellen von Stärke in Lebensmitteln mit Jod
• Kartoffelkäfergedicht
• Kartoffelsuppe kochen
Um Stärke aus den Kartoffeln zu gewinnen, mussten diese erst einmal geschält, dann geschnitten, klein gerieben und anschließend mit Hilfe eines Tuches ausgepresst werden. Diesen Kartoffelsaft schütteten wir in ein Glas, das wir uns am Ende noch einmal genau im Kreis angeschaut haben. Unten im Glas hatte sich nun die Stärke abgesetzt.
Bei der Jodprobe untersuchten wir mehrere Lebensmittel auf Stärke. Dazu träufelten wir Jod z.B. auf Nudeln, Karotten, Zucker… und beobachteten, ob sie sich verfärbten. Je dunkler die Farbe, desto höher war der Stärkeanteil.
Für die Kartoffelsuppe schnitten wir Kartoffeln und viele andere Gemüsearten klein, um sie weich zu kochen und am Ende mit dem Zauberstab klein zu mixen.
An der Kartoffeldruckstation verschönerten wir das Kartoffelkäfergedicht mit ausgestanzten Motiven.
Am Ende aßen wir gemeinsam unsere leckere Kartoffelsuppe. Guten Appetit!
Klara und Lea

image_print
image_print
Suchen