Weihnachtsfrühstück und kleine Geschenke

Fröhliches Kinderlachen und strahlende Augen: Was gibt es Schöneres, als Kindern, die es in ihrem bisherigen Leben nicht so leicht hatten, in der Vorweihnachtszeit eine kleine Freude zu machen.

Der weihnachtliche Ausflug der VKL-Klasse (Sprachförderklasse) der Grundschule Spechbach in den Sinsheimer REWE Markt in der Strombergstraße am 21. Dezember 2012, war jedenfalls ein voller Erfolg. Die zwölf Kinder, die hauptsächlich aus den Asylbewerberheimen Spechbach und Sinsheim stammen, besuchten gemeinsam mit ihrer Lehrerin Anne Daniel, das Marktteam um Marktmanager Holger Feil und schauten nach einem leckeren und gesunden Frühstück bei einem Marktrundgang hinter die Kulissen des Supermarktes. Ab 2013 wird REWE der Schulklasse auch regelmäßig einen gesunden Pausensnack in Form von Obst zur Verfügung stellen, da dies für die Schüler nicht selbstverständlich ist. Weiterer fröhlicher Programmpunkt für die Schüler war der parallel auf dem Marktgelände stattfindende Weihnachtsmarkt, der Attraktionen wie Karussell fahren oder Ponyreiten anbot.

Zum Abschluss schaute Klaus-Peter von Nethen, Vertriebsleiter der REWE Südwest und Initiator des Ausflugs, gemeinsam mit Spechbachs Bürgermeister Guntram Zimmermann mit kleinen Geschenken für die Kinder vorbei. „Aus eigener Erfahrung weiß ich, mit wie viel Engagement die Schule daran arbeitet, diesen Kindern eine Perspektive zu bieten und sie nach und nach in die Regelklassen zu integrieren. Es war mir ein persönliches Anliegen, der Klassen einen schönen Ausflug in der Vorweihnachtszeit zu ermöglichen“, so Klaus-Peter von Nethen. Die Kinder bedankten sich mit einem extra einstudierten Lied bei allen Beteiligten, bevor es zurück nach Spechbach und in die Weihnachtsferien ging.

image_print
Suchen