der Internetauftritt der Grundschule Spechbach

Letzten Mittwoch fuhren wir nach Zuzenhausen zum Mühlenbäcker. Nach der Begrüßung führten uns 2 Bäcker in die Backstube. Dort war schon Teig für uns vorbereitet. Jedes Kind erhielt 3 Teigportionen und durfte das Gebäck selbst formen. Die Brezeln und Zöpfe waren nicht ganz einfach, aber es entstanden jede Menge fantasievolle Teilchen. Anschließend erklärten uns die Bäcker, wie die riesigen Holzöfen funktionieren. Das fanden wir sehr interessant. Die Holzofenbrote wiegen 1 kg oder 3 kg. Zum Probieren schnitt der Bäcker uns ein frisches großes Brot in Scheiben. Es schmeckte einfach köstlich. Sofort wünschten sich einige von uns, dass unsere Eltern ab und zu ein Brot hier kaufen. Auch die große Teigknetmaschine präsentierte uns der Bäcker. Später wurden unsere selbst geformten Gebäckstücke, die inzwischen aufgegangen waren, mit Lauge besprüht und in den Backofen geschoben. Wie das duftete, als sie fertig waren! Zum Schluss wurde das Gebäck gerecht geteilt. Jedes Kind bekam drei Stück.

Herzlichen Dank an die Bäcker für diesen interessanten Schultag und an die Eltern, welche für die Hin- und Rückfahrt sorgten.
(Klasse 2)

20160302-Mühlenbäcker

 

 

image_print
Login
Archiv