der Internetauftritt der Grundschule Spechbach

Den letzten Schultag vor den Osterferien begannen die Zweitklässler mit einer Rally in der Turnhalle. An verschiedenen Stationen wurde eifrig geklettert, gehangelt, balanciert und gesprintet. Schnelligkeit und vor allem Geschicklichkeit wurden trainiert, um zahlreiche bunte Ostereier zu transportieren und zu verstecken. Abschließend gab es noch einen Mannschaftswettbewerb mit Memory-Bildern. Als die Kinder von der Turnhalle zur Schule liefen, wären sie fast mit dem echten Osterhasen zusammengestoßen. Dieser hatte inzwischen für jedes Kind eine kleine Überraschung hinter Büschen und auf Bäumen versteckt. Bald waren alle Nester gefunden. In der Schule warteten schon andere interessante Oster-Stationen. Im Bastelzimmer entstanden aus Holz und Bast bunte Osterei-Mobiles. Das Flechten war gar nicht so einfach. Einen besonders hilfsbereiten Hasen lernten die Kinder in der Vorlesegeschichte kennen. Als aus seinem Ei ein Entlein schlüpfte, geriet das Hasenleben ziemlich aus der gewohnten Bahn. Trotz der Turbulenzen lernte der Hase die Gesellschaft der Entenfamilie schätzen. An dieser Station wurden auch echte gekochte Eier selbst gefärbt. Wie es aus der Backstube duftete! Dort wurden leckere Hasen aus Quark-Öl-Teich geformt und gebacken. Glücklich und stolz gingen die Zweitklässler mit ihrer Bastelarbeit, ihrem Hasengebäck, den gefärbten Eiern und einem Orden in die Osterferien.
Ganz herzlich danken wir den fleißigen Eltern für ihre tatkräftige Unterstützung.

image_print
Login
Archiv